Skip to content
March 16, 2014 / raduvisanmiu

Arborele familiei la Austrian Junior Trade Fair (14-16 martie, Viena)

Copacul a fost folosit de echipa Memoriae pentru promovarea afacerii lor, servicii memorialistice, la târgul internaţional Austrian Junior Trade Fair, în ziua de 15 martie a.c.

Arborele familiei

QUOTES

Family is a rope with knots that never unfold.

www.memoriae.ro

To praise his children is to praise himself; to scold his parents is to wither himself. 

www.memoriae.ro

He who is disrespectful to his parents is neither honest or faithful to his friends.

www.memoriae.ro

Family is our small country.

www.memoriae.ro

In the family house, young people must respect their parents, outside their homes: everyone, and being alone: themselves.

www.memoriae.ro

All young people who get married, he and her, must enter the marriage with the faith that, from all humankind, only their children would have the mission to carry on life on earth (a task for which, of course, they must be WORTHY).

www.memoriae.ro

Families should be small churches, and our houses small temples, in which we must serve God with love.

www.memoriae.ro

Family is the center of civilisation.

www.memoriae.ro

He who didn’t grow a tree, didn’t built a house or didn’t raise a child, lived without purpose.

www.memoriae.ro

He who doesn’t care what was before him won’t have vision for the generations that will come.

www.memoriae.ro

He who doesn’t know what happened before he was born will forever remain a child.

www.memoriae.ro

 

 

Every family has its history which, even as indistinctive it may seem, should be discovered.

www.memoriae.ro

 

 

„My ancestors are dear to me. I feel before them a profound feeling of admiration and devotion. I love them because they lived, and because they died… They were capable of dying. […] Now, when I myself get prepared to become an ancestor, kiss with devotion the shadow of my forefathers.” – Romanian poet Marin Sorescu („Forefathers”)

www.memoriae.ro

 

I think that in all families there is a special person, whose spirit should be honored through his occasional recall. And because everyone needs his models, this person, when such a relative exists, must never be lost from the memory of the family. – Romanian philosopher Gabriel Liiceanu

www.memoriae.ro

The truth is that starting from a certain age, we start to withdraw; shortening, the time of our lives requires to be enrichen with the lives of our forefathers. Or maybe the fact of soon disappearing may bring one thinking towards those already passed away? It is certain that you start digging up the memory of your parents and try to remember even the smallest details of their lives. […] – Romanian philosopher Gabriel Liiceanu

www.memoriae.ro

Knowing who our ancestors were,  making it easier to understand who we are – creating a family bond which ties the past to the present and creates a „bridge” towards the future.

www.memoriae.ro

From Adam and Eve, all of us are made, after all, from the same water and earth.

www.memoriae.ro

The faces of our forefathers are like magical mirrors, through which we can see the past, present and future.

www.memoriae.ro

Genealogy, as an occurrence of his need to follow the flow of a lineage, is a necessary step towards spiritual evolution.

www.memoriae.ro

A pessimistic perspective: someone lives as long as he is remembered. This way, keeping his ancestors alive is, for a descendant, a joy similar to that of a doctor who keeps his pacient alive.

www.memoriae.ro

The tree of our family has strong roots in time. At the genealogical tree with its strong roots, it is known and logical not to break its branches.

www.memoriae.ro

When a parent gives his blessings you can climb up even a mountain.

www.memoriae.ro

In a city where you have no relatives,  good judgement will be your relative.

www.memoriae.ro

The laundry is washed in family.

www.memoriae.ro

A family is not a formula. A family is a deep fabric, made ​​from the strongest threads, hottest and unseen.

www.memoriae.ro

Through family the life of the individual becomes eternal. As he immerses into the past through his forefathers, in the same way he takes into control the future through his descendants.

www.memoriae.ro

We are all daughters and sons of a family.

www.memoriae.ro

Parents take better care of the happiness of their children than the children themselves, because they aren’t blinded by passions or reckless impulses, and organise everything with more wisdom, so that with the passing of time even the children declare themselves satisfied.

www.memoriae.ro

The fifth commandment: Honor your father and your mother.

www.memoriae.ro

Genealogy isn’t a science which regards those who passed away, to inventorize them into dusty files, but the discipline which helps us give life to the ancestors which are part of us. – Romanian historian Filip Lucian Iorga

www.memoriae.ro

A life gets more sense when it is written.

www.memoriae.ro

A nation without history is like a man without memory.

www.memoriae.ro

Transfering from a generation to another the collective experience is essential for the survival of the community. This action isn’t a luxury, but one by which a community creates and keep its identity.

www.memoriae.ro

Knowing your ancestors, you better know yourself.

www.memoriae.ro

You get stronger when you have stronger family roots. This strengthens your identity – with all that comes from it (eg. more self-consciousness, more dignity).

www.memoriae.ro

Recalling the past, remembering who we are, discovering the old stories – all of these are required in a society to make us more self-conscious, more solid, more civilised.

www.memoriae.ro

Not knowing history is like being a leaf that doesn’t know it is part of a tree.  ― Michael Crichton

www.memoriae.ro

“Study the past if you would define the future.” ― Confucius

www.memoriae.ro

Why waste time or money looking up your family tree? Just go into politics and your opponents will do it for you. – Mark Twain

www.memoriae.ro

A Step backwards is Progress to a Genealogist.

www.memoriae.ro

Family is a rope with knots that never unfold.

www.memoriae.ro

To praise his children is to praise himself; to scold his parents is to wither himself.

www.memoriae.ro

He who is disrespectful to his parents is neither honest or faithful to his friends.

www.memoriae.ro

He who doesn’t know what happened before he was born will forever remain a child.

www.memoriae.ro

A life gets more sense when it is written.

www.memoriae.ro

A pessimistic perspective: someone lives as long as he is remembered. This way, keeping his ancestors alive is, for a descendant, a joy similar to that of a doctor who keeps his pacient alive.

www.memoriae.ro

The tree of our family has strong roots in time. At the genealogical tree with its strong roots, it is known and logical not to break its branches.

www.memoriae.ro

When a parent gives his blessings you can climb up even a mountain.

www.memoriae.ro

In a city where you have no relatives,  good judgement will be your relative.

www.memoriae.ro

The fifth commandment: Honor your father and your mother.

www.memoriae.ro

Knowing who our ancestors were,  making it easier to understand who we are – creating a family bond which ties the past to the present and creates a „bridge” towards the future.

www.memoriae.ro

From Adam and Eve, all of us are made, after all, from the same water and earth.

www.memoriae.ro

***


Eine Familie ist wie ein Seil mit Knoten, der sich nie entfaltet

www.memoriae.ro

Wer seine Kinder lobt, lobt sich selbst; wer seine Eltern anschimpft, verkümmert selbst

www.memoriae.ro

Er, der nicht respektvoll seinen Eltern gegenüber ist, der ist weder ehrlich noch treu zu seinen Freunden.

www.memoriae.ro

Familie ist unser kleines Land.

www.memoriae.ro

Zu Hause müssen Jugendliche ihre Eltern respektieren, außerhalb ihres Heims anderen Menschen, und  wenn sie alleine sind, sich selbst.

www.memoriae.ro

Alle jungen Leute die heiraten, Mann und Frau, müssen in die Ehe mit dem Glauben eingehen, dass von der ganzen Menschheit, nur ihre Kinder die Mission haben werden, Leben auf der Erde fortzusetzen (eine Aufgabe, für die, natürlich, sie WÜRDIG sein müssen).

www.memoriae.ro

Familien sollten kleine Kirchen sein, unsere Häuser kleine Tempel, in dem wir Gott mit Liebe dienen.

www.memoriae.ro

Familie ist das Zentrum der Zivilisation.

www.memoriae.ro

Er, der keinen Baum gepflanzt hat, hat kein Haus gebaut oder hat keine Kinder erzogen, und lebte daher, ohne Sinn.

www.memoriae.ro

Er, der sich nicht sorgt, was vor ihm war, hat keine Vision für die kommenden Generationen.

www.memoriae.ro

Er, der nicht weiß, was vor seiner Geburt geschehen ist, wird für immer ein Kind bleiben.

www.memoriae.ro

Jede Familie hat seine Geschichte, auch wenn sie unverwechselbar ist, dennoch soll sie entdeckt werden.

www.memoriae.ro

Eine Familie ist wie ein Seil mit Knoten, der sich nie entfaltet

www.memoriae.ro

Meine Vorfahren sind mir lieb. Ich fühle für sie ein tiefes Gefühl der Bewunderung und Hingabe. Ich liebe sie, weil sie gelebt haben, und weil sie gestorben sind… Sie waren zum Sterben fähig. […] Jetzt, wenn ich selbst bereit bin, ein Vorfahr zu werden, küsse ich mit Hingabe den Schatten meiner Vorfahren.  – rumänischer Dichter Marin Sorescu (“Vorfahren”)

www.memoriae.ro

Ich denke, dass es in jeder Familie eine besondere Person gibt, dessen Geist durch die gelegentliche Erinnerung beachtet werden sollte. Und weil jeder ein solches Vorbild braucht, muss diese Person, wenn es solch einen Verwandten gibt, vom Gedächtnis der Familie nie verschwinden.  – rumänischer Philosoph Gabriel Liiceanu

www.memoriae.ro

Die Wahrheit ist, dass ab einem bestimmten Alter wir uns zurückzuziehen;  unsere Lebenszeit sich mit dem Leben unserer Vorfahren anreichert. Oder ist es vielleicht, dass die Tatsache des baldigen Verschwindens jemanden dazu bringt, an die zu denken, die bereits von uns gegangen sind? Sicher ist es, dass man alle Erinnerungen der Eltern ausgrabt, und versucht, sich an jede Kleinigkeit zu erinnern. […] – rumänischer Philosoph Gabriel Liiceanu

www.memoriae.ro

Eine pessimistische Perspektive: jemand lebt so lange er nicht vergessen wird. Auf diese Weise, ist das Bewahren seiner Vorfahren für einen Nachkommen eine solche Freude wie die eines Arztes, der seinen Patienten rettet.

www.memoriae.ro

Wissen wer deine Vorfahren waren, hilft dir dich besser zu verstehen –  es bildet eine Familienbindung, die die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet und daher eine “Brücke” für die Zukunft schafft.

www.memoriae.ro

Die Gesichter unserer Vorfahren sind wie magische Spiegel, durch die wir die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sehen können.

www.memoriae.ro

Wir stammen von Adam und Eva ab, denn schließlich sind wir vom gleichen Wasser und Erde.

www.memoriae.ro

Die Ahnenerforschung, ist das Bedürfniss dem Fluss seiner Abstammung zu folgen, und ist ein notwendiger Schritt zur geistigen Entwicklung.

www.memoriae.ro

Der Baum unserer Familie ist in der Zeit stark verwurzelt.  An einem Stammbaum mit starken Wurzeln ist es bekannt und logisch, seine Zweige nicht abzubrechen.

www.memoriae.ro

Wenn ein Elternteil sein Segen gibt, kann man Berge besteigen.

www.memoriae.ro

In einer Stadt, wo man keine Verwandte hat, wird gutes Urteilsvermögen zum Verwandten.

www.memoriae.ro

Die Wäsche wird in der Familie gewaschen.

www.memoriae.ro

Eine Familie ist kein Schema. Eine Familie ist eine tiefes Gewebe, aus den stärksten, wärmsten und unsichtbarstenen Fäden geflochten.

www.memoriae.ro

Das Leben eines Menschen wird Ewig durch die Familie.  Da er durch das eintauchen in die Vergangenheit seiner Vorfahren gleichermaßen die Kontrolle der Zukunft seiner Nachkommen übernimmt.

www.memoriae.ro

Wir sind alle Töchter und Söhne einer Familie.

www.memoriae.ro

Eltern kümmern sich besser um die Glückseligkeit ihrer Kinder, als die Kinder selbst, weil sie durch Leidenschaften oder rücksichtslose Impulse nicht geblendet werden, und alles mit mehr Verstand organisieren, so dass im Laufe der Zeit sich auch die Kinder zufrieden erklären.

www.memoriae.ro

Das fünfte Gebot : Ehre deinen Vater und deine Mutter.

www.memoriae.ro

Ahnenforschung ist keine Wissenschaft, wo man die Verstorbenen in eine Inventur auf staubigen Dateien legt, sondern es ist eine Disziplin, die uns hilft den Ahnen Leben zu geben, die ein Teil von uns sind. – Rumänischer Historiker Filip Lucian Iorga

www.memoriae.ro

Ein Volk ohne Geschichte ist wie ein Mann ohne Gedächtnis.

www.memoriae.ro

Wenn sie von einer Generation zur anderen wechseln, ist die gesammelte Erfahrung für das Überleben der Gemeinschaft notwendig. Diese Handlung ist kein Luxus, denn so erschafft sich eine Gemeinde ihre Identität.

www.memoriae.ro

Kennt man seine Vorfahren, so kennt man sich selbst besser.

www.memoriae.ro

Ein Leben hat  mehr Sinn, wenn es geschrieben ist.

www.memoriae.ro

Sie werden stärker, wenn Sie stärkere Familienwurzeln haben. Das stärkt Ihre Identität, und alles was dazu gehoert (zB. mehr Befangenheit, mehr Würde)

www.memoriae.ro

Studier die Vergangenheit um die  Zukunft zu definieren. – Konfuzius

www.memoriae.ro

Eine Familie ist wie ein Seil mit Knoten, der sich nie entfaltet

www.memoriae.ro

Die Vergangenheit zurückrufen; erinnern wer wir sind;  die alten Geschichten entdecken – all dies ist in einer Gesellschaft erforderlich, damit wir selbstbewusster, stärker und zivilisierter sind.

www.memoriae.ro

Seine Geschichte nicht kennen, ist so wie ein Blatt, dass nicht weiss, dass es ein Teil eines Baumes ist. –  Michael Crichton

www.memoriae.ro

Warum Zeit oder Geld für einen Stammbaum verschwenden? Geht in die Politik und der Gegner wird es für euch machen. – Mark Twain

www.memoriae.ro

Ein Schritt zurück ist Fortschritt für einen Ahnenforscher.

www.memoriae.ro

Ein Volk ohne Geschichte ist wie ein Mann ohne Gedächtnis.

www.memoriae.ro

Wer seine Kinder lobt, lobt sich selbst; wer seine Eltern anschimpft, verkümmert selbst

www.memoriae.ro

Er, der nicht respektvoll seinen Eltern gegenüber ist, der ist weder ehrlich noch treu zu seinen Freunden.

www.memoriae.ro

Wir sind alle Töchter und Söhne einer Familie.

www.memoriae.ro

Ein Leben hat  mehr Sinn, wenn es geschrieben ist.

www.memoriae.ro

Er, der sich nicht sorgt, was vor ihm war, hat keine Vision für die kommenden Generationen.

www.memoriae.ro

Das fünfte Gebot : Ehre deinen Vater und deine Mutter.

www.memoriae.ro

In einer Stadt, wo man keine Verwandte hat, wird gutes Urteilsvermögen zum Verwandten.

www.memoriae.ro

Ich denke, dass es in jeder Familie eine besondere Person gibt, dessen Geist durch die gelegentliche Erinnerung beachtet werden sollte. Und weil jeder ein solches Vorbild braucht, muss diese Person, wenn es solch einen Verwandten gibt, vom Gedächtnis der Familie nie verschwinden.  – rumänischer Philosoph Gabriel Liiceanu

www.memoriae.ro

One Comment

Leave a Comment
  1. serviciimemorialistice / Mar 16 2014 11:56 pm

    Reblogged this on Servicii Memorialistice.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: